Lebensräume

Achim Pilz
freier Fachjournalist und Publizist für zukunftsfähige Architektur

Bis 2024 wurden ca. 750 meiner Fachartikel national und international veröffentlicht, sowie Nachschlagewerke und Bücher über baubiologische und enkeltaugliche Gestaltung. Meine Frau, unsere Tochter und ich leben in einem Mehrgenerationenhaus, das wir als Baugemeinschaft zusammen mit der Stadt gebaut haben. Hier gibt es Lehm, Kalk und Solarenergie. Um solche Projekte bekannter zu machen, habe ich 2020 das neue Printmedium CRADLE als Chefredakteur entwickelt. Seit 2019 leite ich das Baubiologie Magazin, das Winfried Schneider und ich aus der 40 Jahre erschienenen „Wohnung und Gesundheit”, der Fachzeitschrift für deutschsprachige Baubiolog*innen entwickelt haben.

Von 2007 bis 2022 war ich Vorstandsmitglied der dju Stuttgart – Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union. Als freier Journalist berichte ich seit 2000 unabhängig und multimedial über sozial gestaltete Architektur, menschen- und naturverträgliches Bauen, Farbe und Handwerk. Als Architekt habe ich in Österreich, Deutschland und Indien studiert und gearbeitet.

In der klassizistischen Fächerstadt Karlsruhe begann ich 1968 Architektur zu lieben. – “As a tool to improve life!“ (A. Heringer)

Bau-satz Live

Ob nachhaltig immobilisieren, zukunftsfähig gestalten oder enkelliebend bauen, am sozialsten geschieht die Bildung dazu, wenn wir uns treffen. Wie mit Texten bringe ich auch mit Bildern, als Referent und als Sprecher, die richtigen Impulse. Hier können Sie mich life erleben:

Loheland
13.7.2024
16:00
 – 
Fach-Referat

Gemeinschaftlich Wohnen Beispiele / Städtebau

Loheland
16.11.2024
16:00
 – 
Fach-Referat

Gemeinschaftlich Wohnen Beispiele / Städtebau

zurückliegende Live-Veranstaltungen (Auswahl):

Stuttgart
13.4.2024
 – 
Lesung, Buchvorstellung, Bilderausstellung

„Leben | Krieg | Lyrik - Otto, Joseph, Axel, Achim“

tearoom e. V.
Stuttgart
21.1.2024
 – 
Lesung, Buchvorstellung, Bilderausstellung

„Leben | Krieg | Lyrik - Otto, Joseph, Axel, Achim“

tearoom e. V.
Loheland
18.11.2023
 – 
Fach-Referat

Gemeinschaftlich Wohnen Beispiele / Städtebau

Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN
Murrhärle
29.7.2023
 – 
Fach-Vortrag

Zirkulär gestalten mit Lehm

DEN-Akademie Deutsches Energieberater Netzwerk e.V.
Loheland
28.4.2023
 – 
Fach-Vortrag

Räume gestalten mit Lehm

Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN
15.11.2021
 – 
Online Fach-Vortrag

Kreislaufwirtschaft im Gebäudebereich - Praxisbeispiele

Bauzentrum München web forum
Zürich
12.11.2021
 – 
Fach-Vortrag

Lehm – durch dick und dünn

Fachvereinigung Gesundes Wohnen Schweiz
Esslingen
7.10.2020
 – 
Lesung

„LebenLiebenKunst“ mit Michaela Cundrat

Kabarett die Galgenstricke Esslingen
St. Johann
8.7.2018
 – 
Lesung

Frau Mann | Mann Frau

Turmatelier Freia Fischer, Kunstforum St. Johann
Esslingen
20.3.2018
 – 
Fach-Vortrag

Lehm in modernen Nicht-Wohngebäuden

Landesakademie Esslingen
Rosenheim
22.7.2017
 – 
Fach-Vortrag

Lehm im Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit Rosenheim IBN

Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Gnevsdorf
21.7.2017
 – 
Fach-Vortrag

Umweltschonendes Bauen mit Lehm
 Meilensteine Gewerbe- und Industriebauten

Lehmmuseum Gnevsdorf
Straubing
18.7.2017
 – 
Fach-Vortrag

Berührbare Ästhetik

BioCampus Straubing
12.9.2016
 – 
Fach-Vortrag

Konzepte für gesundheitlich optimierte Wohnräume

Lions Club
Stuttgart
19.9.2014
 – 
25.9.2014
Ausstellung

Baubiologen*innen Region Stuttgart

BAUnatour
1.6.2007
 – 
Fach-Vortrag

Silikatbeschichtungen

Denkmalamt Münster
1.5.2007
 – 
Moderation

Rigips Inform u.a. mit Matthias Horx

Rigips
tearoom
22.3.2003
 – 
Performance

Jubiläumsfest stadtfind

Kooperation mit Peter Stellwag
Stuttgart
22.12.2002
 – 
Installation und Performance

stadtfind

mit Klanginstallation von Klaus Pfaffenzeller
Stuttgart
22.9.2002
 – 
szenische Lesung

Die letzt Nacht des J. Süß Oppenheimer

Musik Vladimir Jaksic; Kooperation mit Stiftung Geißstraße 7
Bangalore
1.2.2000
 – 
Fach-Vortrag

Potsdamer Platz

Hudco Seminar costeffective buildings
Bangalore
1.12.1999
 – 
Fach-Vortrag

Bauhäusle-Projekt

BUILT EXPO-99
Fußgängerzone Stuttgart
10.7.1998
 – 
Performance

-tionierung

mit "Breakethrough"
Bismarckturm Stuttgart
1.6.1997
 – 
25.6.1997
Installation

DenktuRm

Bücher

Das Buch ist die Königsdisziplin der Publizistik. Ich veröffentliche sie als Herausgeber, Autor und Mitautor.

Neuauflage Lehm im Innenraum

Neuauflage Lehm im Innenraum
Eigenschaften, Systeme, Gestaltung

Ein umfassendes Buch über einen faszinierenden Baustoff für moderne Architektur. Es bündelt die Erfahrungen und das Fachwissen von 23 Spezialisten zu einem Standardwerk für Planer, Gestalter und Handwerker.

2., erweiterte Auflage
Hrsg.: Achim Pilz
Fraunhofer IRB Verlag, 2012, 286 Seiten
ISBN 978-3-8167-8664-1, 69,- Euro

mehr lesen
weniger lesen

Lehm ist ein zeitloses Baumaterial mit ästhetischen, bauphysikalischen und nachhaltigen Potentialen. Im Zuge einer neuen Ästhetik, die bei ansprechenden Oberflächen beginnt und bei nachhaltigen Gebäuden endet, werden moderne Lehmbaustoffe zunehmend nachgefragt. Sie haben einen mineralischeren Charakter als Sichtbeton und vermittelt mehr Wärme und Geborgenheit als eine Le Corbusier-Liege mit Kuhfell. Lehm ist dauerhafter als Glas und Stahl, denn er rostet nicht und kann einfach wiederverwertet werden. Das Buch zeigt Böden mit einer fundamentalen Erdigkeit, mineralische Wände, spektakulären Stampflehm, rationell zu verarbeitende Lehmplatten und Lehmsteine sowie wohngesunde Lehmfarben und -putze. Seinen Schwerpunkt bilden die Gestaltung mit und die Verarbeitung von Lehmputzen. Sie sind am differenziertesten entwickelt, mit ihnen wird am häufigsten gestaltet.

Das Buch ist übersichtlich strukturiert in die Bereiche Grundlagen, Bauphysik, Nachhaltigkeit, Stand der Technik und Ästhetik – mit den Unterpunkten Inspirationen und herausragende Lehmbauprojekte.

Für die Neuauflage konnten weitere Spezialisten gewonnen werden, die über Stroh-Lehmbau und das neue Technische Merkblatt Lehmsteine berichten. Der neue Abschnitt Ästhetik von Lehmsteinen zeigt u.a. Bauten von Gernot Minke. Zwei Meilensteine mit Strohdämmung, einer davon mit vorgefertigten Elementen, machen diese Bauweise anschaulich. Neue Inspirationen kommen aus Japan. Hinzu kamen auch Abschnitte zu Temperierung mit Lehmkomponenten und Brandsanierung. Einige aktuelle Projekte und neue Produkte werden vorgestellt und eingeordnet. Nicht zuletzt gibt es Informationen zu Weiterbildungen, Fachverbänden und zu energetischen Qualitäten von Lehm.

Rezensionen

“Höchst interessant stellen sich auch die Kapitel dar, in der die Autoren über die Historie und die aktuelle Verwendung von Lehm in anderen Kulturkreisen berichten.“
Armin Scharf, Jouralist in db Deutsche Bauzeitung 6/2011:

„Die gute Gliederung der Kapitel ermöglicht es, die gewünschten Informationen schnell zu finden. […] Alle Architekten dürfen sich an den Meilensteinen freuen – Bauten, bei denen Lehm eine wichtige Rolle zukommt.“
Simone Hübner, Dipl.-Ing. Architektin in Baumeister B4 2010

“Alle, die mit Lehm zu tun haben, können hier ihr Wissen aktualisieren. Alle aber, die bisher nicht vor hatten, Lehm als Baustoff einzusetzen, werden mit diesem Buch möglicherweise dazu angeregt und erhalten eine solide, umfassende und nicht zuletzt schön aufgemachte Handreichung.”
Joachim Zimmer, Dipl.-Ing. Architekt in Mensch + Architektur 71/72

“Das Buch richtet den Fokus auf die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung und erläutert zugleich, wie sich die gewünschte Ästhetik im modernen Baubetrieb erzielen lässt.”
Redaktion Wohnung und Gesundheit 12/10

“Ein umfangreiches und gut bebildertes Buch. [...] Insgesamt umfassend schön und fachlich spannend.”
Redaktion Baubiologie 1/11

“Mit viel Fachverstand und praktischer Erfahrung erläutert die Spezialistin Irmela Fromme Gestaltung und Verarbeitung von farbigen Lehmedelputzen. [...] Am Beispiel einer Lehmburg in Marokko taucht der Lehmkünstler Manfred Fahnert Lehm in farbiges Licht und Schatten. [...] Dass die ökologische Qualität von modernen Lehmputzen und -farben variiert, belegt Achim Pilz mit seinem Artikel «Moderne Rezepturen».”
Redaktion Coviss 6/10

„Es ist wunderschön geworden und reichhaltig, vielseitig, fundierend.“
Prof. i.R. Manfred Speidel, Dr.-Ing. Architektur

„Ich freue mich über das gelungene Werk.“
Franz Volhard, Dipl.-Ing. Architekt

„Sehr anspruchsvoll, sehr gründlich, einfach: groß. Gewichtig. Eine Setzung in der Buchlandschaft. Und wunderschön!!!“
Peter de Kleine, Farbgestalter

„Ich bin sehr beeindruckt von der hohen Qualität und sachlichen Schönheit dieser Publikation.“
Prof. Dr. theol. Klaus Otte

Silikatbeschichtungen:

Silikatbeschichtungen:
Systeme, Anwendungen, Vorzüge

DVA Verlag, 2005,
120 Seiten
ISBN 978-3421034953

mehr lesen
weniger lesen

Mineralische Silikatbeschichtungen sind extrem haltbar, diffusionsoffen und unbrennbar, sie erzeugen brillante Farbtiefe und sind lichtecht. Im Außenbereich verschmutzen sie weniger und sind günstiger zu renovieren als manch eine Kunstharzfarbe. Im Innenbereich sorgen Silikatbeschichtungen für ein gesünderes Raumklima: sie sind antistatisch, schimmelpilzwidrig und für Allergiker unbedenklich. Das vorliegende Fachbuch vermittelt das notwendige Wissen für die erfolgreiche und sichere Verarbeitung von Silikatsystemen. Mikroskopaufnahmen, Computergrafiken und Fotografien machen das Zusammenspiel von Untergrund und Beschichtung bis in die atomare Struktur sichtbar. Piktogramme verdeutlichen die Verarbeitungsschritte, Schäden, Fehler und Mängel werden beschrieben und sind so leicht zu verhindern. Eine Vielzahl von Anwendungsbeispielen macht das Buch zu einem wichtigen Ratgeber für Anwender und Planer.

_