Stamm | Vita

Hier erfahren Sie, aus welchem Holz ich geschnitzt bin.

Mit meiner Frau – Lehrerin für Sport und Französisch – habe ich eine Tochter. Wir leben in einem Mehrgenerationenhaus, das wir als Baugemeinschaft zusammen mit der Stadt gebaut haben. In unserem jungen Wohnviertel bin ich aktiv, erst bei der Stadtteilzeitung, dann in einem Gemeinschaftsgarten. In meiner Freizeit tanze ich gerne, bereite Essen zu und entspanne mich bei Feldenkrais. Seit 2020 entwickel ich das neue Printmedium CRADLE als Chefredakteur. Seit 2019  leite ich das baubiologie-magazin, das Winfried Schneider und ich aus “Wohnung und Gesundheit”, der Fachzeitschrift für deutschsprachige Baubiologen entwickelt haben. Als freier Journalist berichte ich unabhängig und multimedial über zukunftsfähige Architektur. Mit diesem Thema, das menschen- und naturverträgliches Bauen gleichermaßen abdeckt, kann ich meiner Liebe zu schöner Sprache, zu strukturiertem Raum und zur blühenden Natur nachgehen.
Um Stärken sowie Schwächen eines Projekts auf den springenden Punkt zu formulieren, bilde ich mich regelmäßig journalistisch, sprachlich und fachlich weiter. Zudem bin ich seit 2007 Vorstandsmitglied der dju Stuttgart – Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union. Dort veranstalten wir Weiterbildungen zu aktuellen Themen und entwickeln das Berufsbild Journalist sowie Medien weiter.
Mein berufliches Fundament bildet mein Arbeit als Architekt in Deutschland und Indien.
Architektur habe ich an drei renommierten Hochschulen – deutsch und international – studiert. Als integriertes Diplom bearbeitete ich Architekturvermittlung durch Raum und Sprache.
Meiner Begeisterung für Naturwissenschaft ist meine Ausbildung zum Physiklaboranten geschuldet. An der Bundesforschungsanstalt für Ernährung in Karlsruhe lernte ich diesen Beruf.
In dieser klassizistischen Fächerstadt liegen auch meine Wurzeln. 1968 wurde ich dort als drittes Kind eines Architekten und einer Maschinenbuchhalterin geboren.

nach oben