Im nördlichen Marokko saniert die private Hilfsorganisation „lehmexpress“ seit 13 Jahren die Lehmburg der Familien Ait el Caid. Ihre freiwilligen Helfer schleppen, stampfen und spachteln Lehm. Durch ihre Arbeit konnte die Kasbah erhalten und in ein Museum umgewandelt werden.

Bei Stuttgart 21 geht so ziemlich alles schief, was schief gehen kann. Hier gibt es ausgesuchte Infos und aktuelle Links zu kreativen K21-Befürwortern.

Das Treffen von Baubiologen, Ökologen und Energieberatern in Murrhärle hat Tradition.
Die Highlights im vergangenen Jahr waren …

In Zeiten, in denen Funktionsschichten designt werden, sind Oberflächentechnologien und Bautenschutz ein spannendes Thema.

Wie entsteht eigentlich eine gute Nachbarschaft in einem städtischen Umfeld? In Duisburg gestaltet eine Eigentümerstandortgemeinschaft ihr Wohngebiet.

Eigenartig ist das schon. Als Fachjournalist für zukunftsfähige Architektur haben mich im aktuellen Sanierungskalender natürlich vor allem die Beiträge zu Lehm interessiert. “Die Schwerpunkte des Bandes bilden folgende Themen”, versprach der Waschzettel. Unter anderem kündigte er “bauwerkstofflichen Aspekte zum Lehm” an. Also habe ich gleich, nachdem ich das Buch erfreut in den Händen hielt, nachgesehen. [...]

In einem Münchner Klinikum wurde im Rahmen einer Sanierung auch die Kunst der 60er Jahre originalgetreu wiederhergestellt – fast originalgetreu. Das Gesamtkonzept…