Die Architektin Kumiko Hatanaka ist eine erfahrene Lehmbauerin. Seit 10 Jahren realisiert sie sinnliche Stampflehmbauten mit einer minimalistischen Ästhetik.
In Japan hat der Lehmbau eine kontinuierliche Tradition. Besonders Lehmputze sind vollendet. Der Stampflehmbau hingegen wird noch nicht lange auf so hohem, ästhetischem Niveau wie von Hatanaka ausgeführt.
Diejenigen Projekte sind besonders nachhaltig, die mit Bauherren oder Studenten in Selbsthilfe realisiert werden.

Kumiko Hatanaka: Portfolio

Eine Antwort to “Stampflehm in Japan”

  1. Achim Pilz sagt:

    Kurzes Video (japanisch) über den Bau einer Garküche aus Stampflehm in Sasayama/Japan:
    http://www.youtube.com/watch?v=yRyDWoZ7skY

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Comment Spam Protection by WP-SpamFree