Praxisseminar am 24. – 25. Juni 2011
Aus dem Ankündigungstext: “Die heute gebräuchlichen Verputze und Anstriche schaden der Umwelt, die Lösungsmittel greifen die Gesundheit an. Eine Sinnvolle Alternative bieten traditionelle, zum Teil jahrhundertealte Rezepturen. Sie ergeben bei richtiger Herstellung und fachgerechter Verarbeitung ebenso haltbare Oberflächen wie industriell hergestellte Produkte. Der Baustoff Lehm mit seinen hervorragenden Materialeigenschaften liegt wieder voll im Trend. Lehmputze unterstützen in Kombination mit entsprechend diffusionsfähigen Oberflächenbehandlungen schadstofffreien baulichen Schutz.”

Themen:

  • Lehmputze
  • Lehmschlämmen
  • Lehmgipsputze
  • Untergrundvorbehandlung
  • Kaseinfarbenanstriche
  • Kalkfarbenanstriche
  • Silikatfarbenanstriche
  • Maltechniken
  • Zugabe von Erdpigmenten
  • Zugabe von mineralischen Pigmenten
  • Murale Malerei

Referent: Martin Krampfer, Naturfarben & ökologisches Bauen, Buchautor

Veranstalter: Akademie des Handwerks

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Comment Spam Protection by WP-SpamFree