Die zweisprachige Fachtagung eco-bau „Zurück zum Material – Retour aux matériaux“ am 23. März 2012 in Biel/Bienne BE verspricht viel.

Sie will die Materialisierung als Kernaufgabe der Architektinnen und Architekten thematisieren. Ob sie dieses Ziel erreicht? Wie wäre etwa die sinnliche Qualität einer Stampflehmfassade noch zu erreichen? Können heute noch Materialien “upcycelt” werden, wie es Antoni Gaudi vollendet vorgeführt hat?

Die Tagung möchte Möglichkeiten auf zeigen, welche Kriterien Besteller für eine nachhaltige Materialisierung anwenden können. In einem Praxisteil geben Architektinnen und Architekten Einblick in ihre Materialisierungskonzepte. Spannend ist da sicher der Hauptsitz von Greenpeace in Hamburg von BGP Architekten/Zürich. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit, ausgewählte Themen in einem Workshop zu vertiefen.

Detaillierte Programm auf der Internetseite von ecobau.

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Comment Spam Protection by WP-SpamFree